Rezept: Karibischer Chia-Traum

chia

Chia-Samen liegen gerade voll im Trend, und das nicht zu Unrecht: Neben der Tatsache, dass sie einen ungewöhnlich hohen Anteil an gesunden Omega-3-Fettsäuren haben, lässt sich aus ihnen nicht nur der beste vegane Ei-Ersatz der Welt zum Backen herstellen (einfach 1 EL Chia-Samen mit 3 EL Wasser verrühren und 10 Minuten quellen lassen), sondern auch der aller einfachste Pudding ohne Kochen. Alles was es braucht ist ein wenig Geduld, denn die Chia-Samen müssen eine Weile ‚arbeiten‘, bis sie eine beliebige Flüssigkeit in einen dicken Brei verwandelt haben.

Für dieses Rezept habe ich mir ein paar der leckersten ‚Schätze‘ der Karibik ausgesucht, um einen Pudding-Traum zu kreieren, der nicht nur die Herzen von Piraten höher schlagen lässt. 😉 Für zwei Portionen braucht ihr

  • 4 EL Chia-Samen (wahlweise helle oder dunkle)
  • 2 EL dunkle Raspel-Schokolade
  • 1 kleine Banane
  • ca. 300ml Kokos-(Reis-)Drink (gibt’s im Bioladen oder gut sortierten Supermärkten)

Die Zubereitung ist kinderleicht: In zwei Trinkgläsern jeweils 2 EL Chia-Samen und 1 EL Schokoraspeln verrühren. Die Banane in Scheiben schneiden und auf die beiden Gläser verteilen. Mit Kokos-Drink aufgießen und gut durchrühren. Zunächst für etwa eine Stunde im Kühlschrank quellen lassen, dann nochmals durchrühren, damit sich nicht alles am Boden des Glases sammelt. Pudding für mehrere Stunden (am besten über Nacht) im Kühlschrank stehen lassen. Fertig. ❤

Haut rein, mateys, yo ho, und do the simple shit,

♡ MEZZO

Advertisements

3 Gedanken zu “Rezept: Karibischer Chia-Traum

  1. Es gibt wahrscheinlich kein Lebensmittel, dass es geschafft hat, mich in so kurzer Zeit in den Bann zu ziehen wie Chia. Ich bin immer wieder fasziniert über den Nährstoffreichtum und darüber, was man mit diesen kleinen Kügelchen alles anstellen kann. 🙂

    Ich habe heute eine Mokka-Variante zum Mittag gehabt (Rezept folgt demnächst) und mich gleich zum gefühlt tausendsten Mal in Chia verliebt.
    Mit Kokosdrink habe ich das noch nicht probiert – das werde ich aber auf jeden Fall nachholen! Zugegebenermaßen habe ich bisher noch überhaupt keinen Kokosdrink probiert. Dann wird das eine doppelte Premiere. 🙂

    Danke für die Inspiration und liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt 1 Person

    1. Mokka klingt genial, auf das Rezept freue ich mich schon! Und Kokos-Drink kann ich unbedingt empfehlen, sowohl als Getränk als auch um allerlei süße Köstlichkeiten wie diesen Chia-Pudding damit zu machen! (Ist auch super zu Früchte-Müsli!)

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s