Rezept: Wilmersburger Lauch-Cremesuppe

lauchcremesuppe

Der eingefleischte Veganer (zwinker, zwinker) wird es schon am Namen erkannt haben: Heute gibt es eine vegane ‚Käse‘-Suppe. Neben dem namensgebenden ‚Wilmersburger Pizzaschmelz‘ (anderer veganer Reibekäse ist natürlich auch möglich) enthält mein Schlemmertöpfchen frischen Lauch, Weißwein und Soja-Sahne (/-‚Cuisine‘, z.B. von Alpro).

Vor dem Wein-Kauf informiert man sich am besten online, welche veganen Sorten man beim Händler seines Vertrauens findet. Ich hatte den ‚Bio Bio‘ Weißwein, den es bei Netto gibt (bin auch sonst überhaupt kein Wein-Trinker, sondern benutze ihn lediglich zum Kochen, weshalb ich außer dass er vegan und am besten noch günstig ist auch keinerlei Ansprüche an den Wein hatte… 🙂 ). Die folgenden Zutaten reichen für 2-3 Portionen.

  • 1 Stange Lauch
  • 300ml Weißwein
  • 300ml Wasser
  • 250ml Soja-Sahne
  • 150g Wilmersburger Pizzaschmelz
  • Salz und Pfeffer

Zunächst wird der Lauch in mundgerechte Stückchen geschnitten und darf dann für etwa 10 Minuten im Weißwein köcheln, bis der Lauch weich wird und ein Großteil des Alkohols verkocht ist. Dann wird mit Wasser und Soja-Sahne aufgegossen und das ganze nochmal aufkochen gelassen. Danach kann man die Temperatur reduzieren und den Pizzaschmelz einrühren (die Suppe wird dann richtig cremig, und natürlich ‚käsig‘). Mit Salz und Pfeffer abschmecken und auf dem Teller nach Belieben mit frischen Kräutern garnieren.

Lasst es euch schmecken und do the simple shit,

♡ MEZZO

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s